Qualität ist bei RÖHRS das A und O

RÖHRS stellt sicher, dass die Produkteigenschaften der gefertigten Federn den Kundenanforderungen und höchsten Qualitätsstandards entsprechen.

Unser Ziel ist die optimale Anwendung beim Kunden. Hierfür sorgen wir durch eine akribische Wareneingangskontrolle, eine kontinuierliche Prozessüberwachung (unter Berücksichtigung aller definierten Parameter wie Länge, Kraft, Hub, Temperatur u.a.), die Simulation von Anwendungsbedingungen sowie umfangreiche, strenge und aufwändige Qualitätsprüfungen.

Unser großes Prüflabor im Haus verfügt über eine außergewöhnlich hohe Anzahl modernster Messmaschinen wie Zug-Druck-Prüfmaschinen, eine Torsionsprüfmaschine, eine optische Geometrievermessungsanlage, Mikroskope u.v.m. Für spezifische Anfragen bieten wir auch individuelle Prüfungen an.

Unser Qualitätsdenken beginnt bereits bei der Auswahl der Werkstoffe. Diese müssen strengsten Qualitätsvorschriften genügen. In der Konstruktions- und Entwicklungsphase folgen umfangreiche Analysen unserer Produkte (Erstmuster- und Lebensdauerprüfungen, Lehrenprüfungen u.a.). Vor Auslieferung der Produkte führen wir eine abschließende, fertigungsunabhängige Qualitätskontrolle durch. Die Prüfungen finden bei RÖHRS optisch, statisch und, falls gewünscht, dynamisch statt. Sie erfolgen, je nach Kundenwunsch, stichprobenartig, als Dauerprüfung unter Laborbedingungen oder auch als Einzelprüfung jeder einzelnen Feder.

Der Mindest-Anspruch bei RÖHRS ist: Jede Federn-Charge ist statistisch geprüft und erhält ein 3.1.Zeugnis.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.